Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Juni 2019

Wir arbeiten weiter für Windesheim!

Die Windesheimer Sozialdemokraten haben bei der Ortsgemeinderatswahl 2019 eine schmerzliche Niederlage erlitten.  Nachdem wir seit 1989 bei 6 Wahlen immer die meisten Stimmen bekommen haben, sind wir jetzt auf den 3. Platz zurück gefallen. Die Windesheimer Wählerinnen und Wähler haben bei ihrer Stimmabgabe so entschieden und wir akzeptieren dieses Votum ohne Abstriche. Über die Ursachen der Stimmenverluste haben wir intensiv beraten und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass dies  sowohl an der Lage der SPD in Land und Bund als auch an besonderen Windesheimer  Gegebenheiten gelegen hat.  Aber genauso haben wir beschlossen, dass wir deswegen nicht resignieren werden.  Wir werden „den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken“, sondern  uns weiterhin aktiv für die Belange unseres Dorfes und seiner Menschen einsetzen.  Sowohl im Ortsgemeinderat und seinen Gremien als auch im gesamten Ortsgeschehen!  Im Ortsgemeinderat  werden wir unsere Vorstellungen  einbringen und gleichzeitig mit der gebotenen kritischen Objektivität das Handeln des neuen Ortsbürgermeisters und seiner erstarkten Gruppierung  begleiten. Auch werden wir außerhalb des Ratsgeschehens weiter mit „Tat und Kraft“ eigene Aktionen starten und überall dort mitarbeiten, wo es nötig ist und man uns braucht. Wir laden alle Windesheimerinnen und Windesheimer ein, sich mit uns zu engagieren. Eine Parteizugehörigkeit spielt dabei keine Rolle! Packen wir es

 

Juni 2019

Programm gilt! 

Es heißt oft, dass nach Wahlen politische Gruppierungen nichts mehr davon wissen wollen, was sie vorher den Wählern in ihren Programmen alles versprochen haben. Für uns gilt das nicht!  Unser Programm bleibt weiter auf unserer Internetseite, so dass jeder auch künftig nachkontrollieren kann, ob wir die dort genannten Ziele verwirklichen wollen.  Nehmen Sie uns beim Wort! Siehe Wahlflyer 2019.

 

Viele weitere aktuelle Meldungen aus Windesheim lesen Sie in der Rubrik „Aus der Gemeinde“ 

 

November  2021

Täter nicht ermittelt

Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach konnte die Person nicht ermittelt werden, die während des Bundestagswahlkampfs 2021 SPD-Wahlplakate mit dem Wort „Lügner“ beschmiert hatte.

 

November  2021

Ortsgemeinderatssitzung am 22.November 2021.

Die wichtigsten Themen, die dort behandelt wurden, lesen sie unter „Aus dem Gemeinderat“

 

November  2021

Neuer Wehrführer

 Nach 14 Jahren als Wehrführer hat Jens Hübinger sein Amt aus persönlichen Gründen abgegeben. Auch wir danken ihm für seine lange Tätigkeit zum Wohle der Menschen und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Seinem Nachfolger Frank Fiedler gratulieren wir herzlich und wünschen ihm viel Glück und Geschick für sein neues Amt

 

November  2021

Viel Geld für die Verbandsgemeindebäder

Auch in diesem Jahr werden die beiden von der Verbandsgemeinde betreuten Schwimmbäder in Stromberg und Langenlonsheim viel Geld für den Betrieb kosten. Auch wenn beide Anlagen natürlich viel größer als unser Windesheimer Freibad sind, ist das im Vergleich immer noch sehr viel.

 

November  2021

Kreisstraße 49 gesperrt

Die Kreisstraße 49 zwischen der K 47 (Ziegelhütte) und der Landesstraße 236 wird vom 19. bis 24. November an drei Arbeitstagen wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die L 236 – L 243 – Windesheim – K 49. Der Lkw-Verkehr aus Richtung Hergenfeld mit dem Ziel Windesheim (K 49) wird wegen einer bestehenden Tonnage-Beschränkung im Sperrzeitraum über die K 45 – L 239 – Wallhausen – Gutenberg – L 236 – L 243 – Windesheim geführt.

 

November  2021

Von der Glasfaser durchpflügt

Das war die Überschrift in einem Zeitungsartikel über die schlechten Verhältnisse auf Guldentaler Straßen als Folge des Glasfaserausbaus. Auch bei uns ist viel schief gelaufen, sowohl was den Ausbau selbst als auch die Beschädigung auf den Straßen betrifft. Dies steht im völligen Gegensatz zu den vielen blumigen Versprechungen der beiden Glasfaserfirmen vor Beginn des Ausbaus.  

 

November  2021

SPD-Antrag ignoriert.

Um notwendige Parkflächen für die PKWs der Bediensteten unseres Kinderhauses zu schaffen, hat die Ortsgemeinde einen ehemaligen Garten neben dem Kindergartenaußengelände gepachtet. Zur Räumung des Geländes von Bewuchs und Unrat wurde von der Gemeinde an das Kindergartenpersonal und die Eltern das Ansinnen gestellt, dass diese das machen sollte. Dies lehnte der Elternbeirat ab und nur einige andere Eltern waren zu der Aktion bereit. Da die SPD-Fraktion im Gemeinderat der berechtigten Auffassung war, erst einmal müsse seitens der Gemeinde beschlossen werden, wie der Platz angelegt werden sollte, wurde seitens der Fraktion beantragt, vor Beginn der Arbeiten eine Sitzung des Bauausschusses an Ort und Stelle stattfinden zu lassen. Dem wurde erst einmal nicht stattgegeben, sondern einfach mit der Rodung des Geländes begonnen, wobei auch unnötig Bäume gefällt wurden. Erst dann kam der Bauausschuss zusammen. Aus Sicht der SPD eine Missachtung parlamentarischer Rechte. Dazu ist zweifelhaft, ob die jetzt geplante Herrichtung durch Aufbringen von Abraum aus dem Ausbau des Zimmerplatzes tatsächlich zu eine für das Parken von Autos geeigneten fläche führen wird.  

 

 

 Oktober  2021

Scholz muss Kanzler werden

Die Meinungsforschungsinstitute lagen doch richtig. Seit Wochen sahen sie die SPD bei der Bundestagswahl vorne und so ist es eingetroffen! Die SPD ist mit 25,7% stärkste Partei im Bundestag. Und die CDU hat das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte erlitten. Wir gratulieren Olaf Scholz ganz herzlich. Nun muss er Kanzler werden!

 

 

 

 

 Oktober  2021

Joe Weingarten gewinnt

Joe Weingarten hat es geschafft! Erststimme für Joe war sein Wahlslogan. Und dem sind so viele Wähler gefolgt, dass er seine Kontrahentin Klöckner mit 5% Vorsprung hinter sich lassen konnte. Der SPD-Ortsverein Windesheim gratuliert ganz herzlich! Wir freuen uns, dass er auch in den nächsten 5 Jahren für uns als Abgeordneter da sein wird.

 

Lesen Sie Viele Meldungen und Meinungen zur Bundestagswahl unter „Wahlsplitter“!

 

Oktober  2021

Ortsgemeinderatssitzung am 21. September

Die Ortsgemeinderatssitzung am 21. September verlief unspektakulär. Trotzdem gab es wichtige Beschlüsse. Lesen Sie dazu Näheres unter „Aus dem Gemeinderat“.

 

Oktober  2021

Michael Simon ist jetzt mit neuer Seite online

Auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram ist Michael Simon seit Beginn seiner Abgeordnetentätigkeit und davor schon aktiv – jetzt ist er auch als Abgeordneter mit seiner neuen Internetseite unter www.michael-simon-mdl.de transparent.  „Mein Verständnis von Politik ist es, nahe bei den Menschen und ihren Nöten und Anliegen zu sein – ich bin fast täglich im Wahlkreis unterwegs“, betont der Landtagsabgeordnete und ergänzt: „Deshalb ist das Herzstück des Internetauftrittes auch mein Blog.“  Dort dokumentiert Simon seine Aktivitäten und Termine im Wahlkreis. Zudem findet man auf dem Blog  auch Wissenswertes aus dem Landtag und erfährt geplante Veranstaltungen sowie Neuigkeiten aus seinem Bürger- und Wahlkreisbüro. Wer es bequem haben möchte, kann die Inhalte des Blogs auch über einen monatlichen Newsletter kostenlos auf der Internetseite bestellen.  Unter „Meine Themen“ geht Simon auf seine politischen Ziele und Schwerpunkte ein wie zum Beispiel die Stärkung der Kommunen, klimafreundliche Mobilität und Umwelt, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, gute  Gesundheit und Pflege, innere Sicherheit, Bildung und gleiche Bildungschancen, gute Arbeit und regionale Wirtschaftsentwicklung. Schließlich erfahren Leser auf der Unterseite „Über mich“ etwas mehr über seine politische Motivation, seinen Werdegang und zu Simon persönlich

 

Oktober  2021

Simon an Spitze der Kreis-SPD

Der 50-jährige Landtagsabgeordnete Michael Simon ist neuer SPD-Kreisvorsitzender. Er folgt auf Denis Alt, der die SPD im Kreis seit 2017 führte und kurz nach der Landtagswahl erneut zum Gesundheitsstaatssekretär berufen wurde. Alt wechselte auf eigenen Wunsch auf den Vizeposten, den Simon zuvor besetzt hatte. Simon wurde mit 77 Ja bei einer Enthaltung und einem Nein gewählt. Alts Ergebnis: 75 Ja und vier Nein. Die weiteren Vorstandsmitglieder: zweiter Vize Günter Meurer (Bad Kreuznach) mit 61 Ja, 14 Nein und vier Enthaltungen, Lena Müller und Oliver Kohl, beide aus der VG Kirner Land, und MdL Markus Stein (VG Rüdesheim).

 

Oktober  2021

Michael Simon zur Hunsrückbahn

Der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Simon plädiert gemeinsam mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Matthias Schütte für eine klare Meinungsbildung und eine sachorientierte Diskussion darüber, was man möchte und welches Konzept des Bahnbetriebs, sofern es dazu komme, favorisiert wird

 

Oktober  2021

Michael Simon bei uns unterwegs

Wie vor der Landtagswahl versprochen ist unser Landtagsabgeordneter Michael Simon jetzt regelmäßig vor Ort unterwegs und nimmt sich den Angelegenheiten der Menschen an. So wandte er sich bei einem Besuch in Stromberg an den Landesbetrieb für Mobilität (LBM) wegen einer problematische Verkehrssituation und besseren Maßnahmen zum Hochwasserschutz.

 

 September  2021

Mühlenstraße ist Spielstraße

Einen wesentlichen Schritt zur Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern hat es jetzt in der Mühlenstraße gegeben.  Ab sofort ist sie eine Spielstraße! Das hat zur Folge, dass dort nur noch im Schritttempo gefahren werden darf und, da keine Parkmarkierungen eingezeichnet sind, auch keine Kraftfahrzeuge auf der Straße mehr parken dürfen.

 

 

September  2021

Erfolgreicher Schwimmbadsommer

Zwar war es nicht ständig warm und sonnig, wie in den letzten Jahren, doch beim letzten Schwimmbadtag am 12. September konnte man trotzdem auf einen erfolgreichen Windesheimer Schwimmbadsommer zurückblicken.  Bis auf ganz wenige regnerische und kalte Tage war das Bad zwischen Mitte Juni  und Mitte September geöffnet. Viele Besucher nicht nur aus Windesheim sondern aus den Nachbarorten und auch von weiter her genossen vor allem auch die gelassene und familiäre  Atmosphäre  in unserem Freibad. Möglich wurde der reibungslose Ablauf auch durch die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer bei der Einlasskontrolle.  Dank sei vor allem Werner Ahlborn für die Herstellung der Dauerkarten und Claudia Kuntze für die Organisation der Helfer bei der Einlasskontrolle.  Im gesamten Zeitraum wurden übrigens über 1.200 Dauerkarten ausgegeben.  Und natürlich genossen nicht nur viele Schwimmer sondern auch weitere Gäste das reichhaltige und gute Angebot des Schwimmbadkiosks. Bis zum nächsten Frühjahr ist jetzt Zeit, sich zu überlegen, mit welchem Einlassregeln in die Saison 2022 gehen will.

September  2021

Wie steht es mit dem Projekt Kinderbetreuung in der ehemaligen Schule?

Die Gemeinden Windesheim  und Guldental brauchen neue Kindergartenplätze.  Doch das Projekt Kinderbetreuung in der ehemaligen Schule, welches hier Abhilfe schaffen soll, verzögert sich weiter. Hauptursache ist gegenwärtig ein neuer Kostenplan für diese Maßnahme.  Träfen die dort genannten Zahlen zu,  betrüge der Kostenanteil beider Gemeinden wahrscheinlich mehr als eine Million Euro. Erst einmal soll jetzt überprüft werden, ob die Kosten tatsächlich so hoch sind. Die Frist des 15. Oktober, bis zu der ein Zuschussantrag  an das Land für 2022 gestellt werden muss, kann damit nicht eingehalten werden. 

September  2021

Ausnahmegenehmigung für unseren Kindergarten.

Um den 8 Kindern, die für das neue Kindergartenjahr  auf der Warteliste standen, auch einen Besuch unseres Kinderhauses   zu ermöglichen, genehmigte das Landesjugendamt der Gemeinde Windesheim auf Antrag, dass für ein Jahr die Zahl der Kinder, die aufgenommen werden können, auf 88 erhöht wird. Da aber jetzt der Turnraum wegen der zusätzlichen Kinder nicht mehr benutzt werden kann, gehen Kindergartenkinder jetzt 4x die Woche in die Römerberghalle. 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?